Dienstag, 25. November 2014

Harry Potter Ausstellung

Letzte Woche ging es endlich in die Harry Potter Ausstellung nach Köln. Ich wäre ja am liebsten schon am ersten Tag hin, aber das Warten hat sich definitiv gelohnt, denn es war wunderbar leer und wir konnten alles in Ruhe betrachten.
Ich fand die Ausstellung sehr gelungen, wir waren etwa 2 Stunden dort. Obwohl es fast "nur" Ausstellungsstücke und Requisiten waren, war es meiner Meinung nach mit Liebe zum Detail präsentiert. Grade den Anfang, mit der Reise nach Hogwarts und der Einteilung in eines der vier Häuser durch den Sprechenden Hut fand ich auch sehr schön gemacht.


Ich bin übrigens nach Gryffindor gekommen :)




Beim Quidditch spielen habe ich mich auch versucht...



In Hagrids Hütte

*_*

Das Monsterbuch der Monster hat sogar kleine Saugnäpfe an den Tentakeln >.<








Auch der Shop war sehr schön eingerichtet, wenn auch alles extrem teuer war




Mittwoch, 19. November 2014

What I did last week

Erste Nacht in der neuen Wohnung :)

Typisches Umzugsessen: Pizza

Wunderschöner Sonnenuntergang auf dem Weg zum Bewerbungsgespräch

Release des neuen Wow Addons

In Millimeterarbeit das neue Badregal aufgebaut

Mein Freund hatte Geburtstag

Grüne Grapefruit gegen die Erkältung

Das aller süßeste Duschgel *_*

Frühstück im Veganz (Brötchen mit mariniertem Tofu)

Auf dem Weg zum Sport mit neuer Sporthose von H&M und Clif Bar von Rossmann

Wunderbar weicher und warmer Schal von Zara

Freitag, 7. November 2014

Save me from my fears the darkest thought I bare carry me through times, through oblivion.

Alles neu macht der... November! Denn seit diesem Monat wohne ich zusammen mit meinem Freund in unserer neuen Wohnung.
Noch steht natürlich das große Umzugschaos an, vieles muss noch gepackt, entpackt und eingeräumt werden, aber langsam wird es. Ein paar erste Eindrücke gibt es heute schon mal und den Rest dann, wenn endlich alles fertig ist.

Schlüsselübergabe ♥
Da unsere Wohnung komplett weiß gestrichen ist, haben wir uns diese tolle türkise Couch ausgesucht. Leider kommt sie erst Anfang Dezember.

Diese süße Riese ist quasi unser neuer Mitbewohner, dem man täglich auf dem Garagenhof begegnet.

Die Ankunft. Mittlerweile sind Wohnwand, Couch- und Esstisch schon aufgebaut.

Ein Geschenk zum Einzug :)

Passt!

Neue Rollos gab es auch schon.


Hoch über der Stadt! Ich bin so glücklich über die Dachgeschosswohnung :)

Dienstag, 4. November 2014

Rezept: Auberginenröllchen mit Linsenbolognese-Füllung

Ich esse super gerne Auberginen. Mein Problem war bisher nur, dass sie nie so weich, zart, lecker und gar wurden, wie im Restaurant, obwohl ich die Garzeiten großzügig variierte. Zu guter letzt beschloss ich, den "Trick" die Auberginen mit Salz zu bestreuen und Wasserziehen zu lassen, doch mal zu versuchen. Bisher dachte ich, das wäre nur ein überflüssiger Arbeitsschritt, den man einfach so weglassen könne. Aber nein... das ist der Schlüssel zum Erfolg! Die Auberginen werden genauso weich wie sie sollen!

So, nun aber zum Rezept:


Zutaten:

1 Aubergine
1 Tasse rote Linsen
Gemüsebrühe, Salz
Bolognese 
(ich hatte die vegetarische Bolognese von Alnatura, man kann sie natürlich auch selbst machen ;))
etwas Mehl
Öl für die Pfanne


Die Auberginen in dünne Scheiben schneiden, geht am besten mit einer Brotschneidemaschine. Von beiden Seiten mit Salz bestreuen und etwa 20 Minuten ziehen lassen. In der Zeit die Linsen mit der doppelten Menge Wasser und etwas Gemüsebrühe weich kochen (etwa 10 Minuten). Bolognese nach Belieben unterrühren (ca. die Hälfte des Glases) und warm halten.

Die Auberginenscheiben unter fließendem Wasser kurz abspühlen, trocken tupfen und in etwas Mehl wenden. Dann nacheinander in der Pfanne von beiden Seiten gut anbraten.
Auf jede Auberginenscheibe etwa 2-3 EL von der Linsenbolognese geben, zuklappen/rollen und schön anrichten.

Passt wunderbar zu Reis, Couscous, Bulgur oder aus Mangel an solchen, wie hier, zu Champignons gefüllt mit Hummus :D


Dienstag, 28. Oktober 2014

Veggie World Düsseldorf

Am Samstag ging es zur Veggie World, einer vegetarischen & veganen Messe in Düsseldorf.
Ich war vor zwei Jahren schon mal dort, damals fand ich die Messe jedoch relativ klein und wenig spektakulär, sodass meine Erwartungen nicht sehr hoch waren.

Wir wurden jedoch positiv überrascht! Nicht nur war die Messe diesmal deutlich größer, es gab auch wesentlich mehr Aussteller und ein deutlich breiteres Angebot. Mag damit zusammenhängen, dass sich mehr Leute mit dem Thema auseinandersetzen und viele Firmen dementsprechend reagieren: es gibt eine viel breitere Palette an pflanzlicher Milch, Käse- und Fleischersatz, Brotaufsriche, Süßigkeiten und Gegenstände des alltäglichen Gebrauchs als noch vor wenigen Jahren und das Angebot wird ständig erweitert. Ich frage mich zwar, ob man beispielsweise vegane Garnelen wirklich braucht (ich nicht ;) ), aber die Tatsache, dass es sie gibt, finde ich gut.

Mir hat die Messe dieses Mal sehr gut gefallen, auch wenn es wirklich ziemlich voll war. Man hatte die Möglichkeit fast an jedem Stand etwas zu probieren und somit eine Menge neue und spannende Lebensmittel oder ungewöhnliche Kombinationen zu testen.



Rohkost-Schokotorte *_*



Von dem Müsli war ich sehr angetan und werde, wenn mein jetziges leer ist, sicher eine Packung kaufen.


Schokolade mit Matcha, schmeckte sehr interessant.



Es gab natürlich nicht nur Lebensmittel zu bestaunen...


Ich mag eigentlich keine Stollen, aber dieser war weitaus leckerer als das "Original"


Meine kleine Ausbeute: am Provamel Stand gab es eine Tüte mit 3x Pflanzenmilch, Pudding und Sahne für nur 5€ (diese wurden gespendet) und 3x mega leckere rohe Schokolade ♥